Diese Seite drucken

Voltigieren - spielerische Akrobatik auf dem Pferd

Viele Spitzenreiter haben als Voltis angefangen: damals als sie jung und gelenkig waren, zum Reiten großer Warmblüter aber noch zu klein. Voltigieren gilt als klassischer Einstieg für Kinder in den Pferdesport.

Wie funktioniert das Voltigieren?

Etwa acht bis zwölf Jungen und Mädchen betreiben diesen Sport gemeinsam. Sie turnen auf einem Pferd, das vom Übungsleiter auf einem Zirkel an der Longe geführt wird. Das Pferd trägt keinen Reitsattel, sondern einen Voltigiergurt mit zwei Griffen. Hieran schwingen sich die Kinder aufs Pferd und zeigen auf dessen Rücken Kunststücke.

Voltigieren ist jedoch nicht nur Sporttreiben auf dem Pferd. Es schließt vielmehr mit ein, dass die jungen Teilnehmer den Umgang mit dem Pferd erlernen und eine partnerschaftliche Beziehung zu ihm aufbauen. Das Pferd ist, wie bei der normalen Reitstunde auch, kein Turngerät, das am Ende der Übungsstunde einfach in den Geräteraum geschoben wird. Vielmehr ist es der Trainingspartner der Kinder, ohne den die Sportart nicht ausgeübt werden kann. Sie müssen sich mit seinen Verhaltensweisen und Reaktionen vertraut machen. Fürsorge, Hilfsbereitschaft, Selbstständigkeit und Verantwortungsgefühl werden dabei verlangt. Durch das Ãœben in der Gruppe werden Gemeinschaftssinn und Zusammenarbeit gefördert. Die Voltigierer lernen, sich gegenseitig zu helfen und gemeinsam Aufgaben zu lösen. Da uns das Wohl unserer Kinder und Pferde sehr am Herzen liegt, wird auf jeden Einzelnen Rücksicht genommen. Wir sind keine Leistungsgruppe, jedes Kind wird nach seinen Bedürfnissen gefördert.

Voltigieren im RVNG

Im RVNG voltigieren etwa 30 Kinder im Alter von drei bis 13 Jahren in drei Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen. Sie trainieren einmal die Woche. Besondere Freude macht ihnen allen das Voltigierlager. Eine Woche pro Jahr verreisen Kinder und Pferde gemeinsam aufs Land. Im Urlaub haben alle Kinder viel Spaß daran, sich für ein kleines Tunier gemeinsam vorzubereiten und sich richtig wohl zu fühlen, viel bei den Pferden zu sein, dadurch den Umgang mit den Tieren zu vertiefen und natürlich die Freundschaften untereinander. Sabrina Ripellino leitet die Voltigiergruppen des RVNG. Sie hat selbst Kinder und sorgt dafür, dass sich die jüngsten Mitglieder zu jeder Zeit pudelwohl fühlen.

Voltigierunterricht: immer Freitagnachmittag/-abend und Montagvormittag

Kosten: 35 € im Monat

Infos und Anmeldung unter Telefon 089/8506403 oder auch gerne per Mail: contact@rvng.de.